Frequently Asked Questions …

FAQ 1 Antwort
Das hängt ganz davon ab, wie lange ihr wollt! Meine Packages starten ab dem Ausmaß von mindestens 4 Stunden und können auf den ganzen Tag ausgedehnt werden. Ich fotografiere grundsätzlich nur eine Hochzeit pro Tag. Die letztgültige Wahl für welches Package man sich entscheidet, kann auch erst beim Probeshooting getroffen werden.
Ihr bekommt die Fotos in Hochauflösung via Datenstick von mir persönlich überreicht oder per Post eingeschrieben zugesandt. Für die erste Ansicht stelle ich gerne einen virtuellen Dateiordner bereit. (Dropbox)
Ich bemühe mich, die Fotos innerhalb von 3 Wochen auszuarbeiten und im Rahmen dessen auch eine kleine Slideshow vorzubereiten.
Alle Fotos die von mir zur Verfügung gestellt werden, können für private Zwecke uneingeschränkt verwendet werden. Solltet ihr die Fotos auf einer Onlineplattform posten: kein Problem! Aber bitte: schreibt meinen Namen oder den URL der Website dazu. Danke!
Nein, aber keine Angst: ich werde euch kein gutes Foto vorenthalten. Die Auswahl der Fotos verhält sich ähnlich wie mit dem Kochen des Festmahls: die Zutaten im rohen Zustand alleine wird keiner wollen und auch kein Koch hergeben.
Ich arbeite mit zwei Exemplaren der Canon Vollformat SLR „Eos 5D Mark iii“ die mit unterschiedlichen lichtstarken Objektiven ausgestattet sind. Eine doppelte Datenaufzeichnung pro Kamera garantiert eine sichere Speicherung der besonderen Momente. Auf Blitzlichtgewitter könnt ihr bei mir – sofern ihr nicht in einer abgedunkelten Kapelle heiratet – großteils verzichten. Ich spiele gerne mit dem vorhandenen Licht, was meinen Fotos die Natürlichkeit verleiht.
Am Besten ein kurzes Mail schicken bzw. über das Kontaktformular.